Beiträge getaggt mit Überflussgesellschaft

Der Sinn von Weihnachten

Die Weihnachtszeit. Das ist eine Zeit gegen Ende des Jahres, welche aber auch den Geburtstag von Jesus Christi beinhaltet. Sinn dieser Zeit war es eigentlich mit Mitmenschen, die man in sein Herz geschlossen hat beisammen zu sein und die Zeit zu genießen. Im Christentum galt diese Form der Zuwendung als Nächstenliebe. Nächstenliebe unterliegt aber keiner […]

, , , ,

6 Kommentare

Spenden für Bedürftige

Mein ganzes Leben lang schon hat man mir erzählt, dass die Altkleider in den Altkleiderkontainern dazu dienen Bedürftigen zu helfen. Aber dem ist nicht so, zumindest nicht ganz. Etwas wird den Armen gegeben in Deutschland und der Rest vom Etwas eignet sich offenbar prima zum Verkauf. Und so verdient die Caritas oder das Deutsche Rote […]

, ,

Hinterlasse einen Kommentar

Problem des Überflusses

Ein vielleicht klassisches Problem einer Familie. Die Eltern haben gekocht für die ganze Familie, aber es ist zu viel. Obwohl jeder so viel gegessen hat, dass er satt ist. Der Vater sagt, dennoch zu seinem achtjährigen Sohn, dass er noch was essen könne, weil er erstens noch nicht satt sein könne und die Mutti sich […]

, , ,

10 Kommentare

Nekrophilie- Die Liebe zum Toten

Viele denken bei dieser Überschrift vielleicht an das sexuelle Vergehen an Leichen und das ist auch richtig, aber nur zum Teil. Die Liebe zu einem Gegenstand zählt nach Erich Fromm auch darunter und das zu Recht (Nekrophilie). In unserer materialistischen, kapitalistischen Gesellschaft zeigt sich vor allem eben diese krankhafte Liebe zu Gegenständen. Beispielsweise die Frau, […]

, , ,

3 Kommentare