Spenden für Bedürftige

Mein ganzes Leben lang schon hat man mir erzählt, dass die Altkleider in den Altkleiderkontainern dazu dienen Bedürftigen zu helfen. Aber dem ist nicht so, zumindest nicht ganz. Etwas wird den Armen gegeben in Deutschland und der Rest vom Etwas eignet sich offenbar prima zum Verkauf. Und so verdient die Caritas oder das Deutsche Rote Kreuz Geld mit unseren Spenden. Eigentlich nichts Schlechtes, jedoch haben wir diese Kleider nicht in den Kontainer geworfen um das Budget von Wohlfahrtsverbänden aufzubessern, sondern um notleidenden Menschen zu helfen. Wenn diese Sachen, denn wenigstens in Afrika oder anderen Ländern, welche Altkleider von uns kaufen, verschenkt werden würden, dann wäre es ja noch gutzuheißen, aber das ist auch nicht der Fall. Denn zwischendurch hat jeder mal an der Kleiderspende verdient, weil er sie einfach weiterverkauft hat und zum Schluss muss der Tansanier (oder wer auch immer), die eigentliche Spende, bezahlen. Außerdem kommt die Textilindustrie zum Erliegen und die Angestellten sitzen auf der Straße zwischen all den Klamotten, die wir mit guten Gewissen „gespendet“ haben.

Es widert mich so unwahrscheinlich an, dass jeder, wenn sich ihm die Möglichkeit ergibt, Profit aus einer Sache herausschlägt. Aber diese Scheinheiligkeit mit „spenden sie für Bedürftige“ ist einfach nur abstoßend und verachtenswert. Lieber sollte man seine alten Sachen einem Obdachlosen schenken, dann weiß man, dass sie wenigstens gebraucht werden.

Hier ist die Reportage und meine Quelle.

 

Advertisements

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: