Die Intelligenz der Masse

Ein Einzelner kann nicht alles wissen. Ein Haufen von Einzelnen weiß auch nicht alles, aber sie wissen gemeinsam mehr als einer von ihnen. Und das Wissen einer solchen Zusammenrottung nennt man „Schwarmintelligenz“.

Voraussetzungen für eine Bildung einer Schwarmintelligenz sind:

  • Alle sind gleichberechtigt, das heißt es gibt keinen Anführer und keine Befehlshierarchie.
  • Die gleiche Sprache sollte gesprochen werden um eine schnelle Informationsgeschwindigkeit zu gewährleisten und fehlerhafte Informationsweitergaben zu minimieren.

Solche Kollektive bzw. Schwärme sind in der Natur zu finden und sind überaus effektiv und überlebensnotwendig für einige Tiere.

(Die restlichen Parts der Doku sind unter meiner Seite „Dokumentationen“ zu finden. Es reicht aus, wenn der Mauszeiger über dem Seitentab ist.)

Da der Mensch ein Gesellschaftstier ist, ist er gezwungen in einer Gemeinschaft zu leben, aber dadurch, dass er die Gabe der Vernunft besitzt, ergeben sich neue Möglichkeiten zur Gestaltung der eigenen Gemeinschaft. Beispielsweise kann man einen Anführer festlegen, der Entscheidungen trifft. Oder man setzt einen Rat für die Entscheidungsfindung ein, dessen Zusammensetzung von allen gemeinsam getroffen wird, die innerhalb der Gemeinschaft sind. Aber das Prinzip des Kollektivs scheint am besten geeignet zu sein für den Menschen, denn die Demokratie entspricht in ihren Grundzügen einer Schwarmintelligenz und hat sich über zwei Jahrtausende hinweggesetzt. Problem einer Alleinherrschaft oder konstitutionellen Monarchie war und ist, das der oberste Mann im Staate nicht alles weiß und somit Fehler begehen kann, auch wenn er unzählige Informanten hat bleibt die Entscheidung bei ihm.

Eine Schwarmintelligenz kann man aber auch beeinflussen und das mithilfe von Falschinformationen oder einen mangelnden Zugang zu wichtigen Berichten. Durch diese Faktoren ist es möglich eine Meinung zu kreieren oder zu manipulieren (im guten, sowie im schlechten Sinne). So konnte zum Beispiel der Irakkrieg begonnen werden mit gefälschten Beweisen. Darum kaufte Silvio Berlusconi, vor und während seiner Amtszeit, einfach den wichtigsten Teil der Medien in Italien um Negativschlagzeilen zu verhindern.

Ein waches Volk ist also essenzieller Bestandteil einer Demokratie, denn es soll ja regieren und muss erkennen, welche Informationen falsch sind und welche nicht. Außerdem muss es zwischen Millionen von Nachrichten unterscheiden, welche Informationen bedeutungstragend sind.

Advertisements

, , ,

  1. #1 von Heribert Blind-Schleiche am Oktober 29, 2012 - 9:59 am

    Die Intelligenz der Masse

    Haben wir das im Moment nicht schon? Eine(r) (ver)führt die Masse, und die gehorcht ohne eine Ahnung, was eigentlich passiert ist.

    Genau wie im Tierreich, denn alle Nachbarn des Leit-Tiers, also des Tiers, das den Richtungswechsel vollzieht, haben keinen Schimmer, ob etwas oder was geschehen ist, sie machen mit, weil sie dem Tier „vertrauten“ – falls es so etwas überhaupt gibt im Tierreich -, das die Richtung wechselt.

    Vielleicht haben sie auch einfach die Erfahrung gemacht, dass es nicht verkehrt ist, dass es zu keinem Schaden kommt. Die Logik: wenn Mama-Wildschschwein es über die Autobahn schafft, können es auch die Kids schaffen. Wenn Mama-Wildschwein nicht zurückkommt, könnte sie es geschafft haben – oder bereits in der Pfanne schmoren. Summa summarum ein gutes Zeichen für die Kleinen: sie können also loswatscheln.

    Wenn nur das Vertrauen in die Politik wieder hergestellt würde – besser nicht! -, z. B. durch einen properen Klimaminister oder einen Minister für Bankenrettung, dann wird sich schon alles von selbst regeln. Vertrauen ist eben der Anfang von allem. Oder anders ausgedrückt, gemeinsam in den Untergang, Augen zu und durch. Oder noch besser, die Drei-Affen-Nummer und Mami oder der (An-)Führer wird es schon richten.

    Schwarmintelligenz? Besser: Schwarmblindflug.

    Schwarmintelligenz ist zwar nicht wirklich Intelligenz, aber in Zeiten, in denen ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) täglich mehr Anhänger gewinnt, Weniger für den Einzelen als Mehr für die Gemeinschaft aufgefasst wird, Leben im Hühnerstall statt in einer Wohnung als Fortschritt empfunden wird und Dauerrettungen von zockenden Gesellschaftsvernichtern als Segen gesehen wird, muss man sich über nichts mehr wundern.

    Schwarmintelligenz? Bloß nicht!

    Ich sehe schon zig Animationen im ZDF, dem wahrscheinlich größten Irrensender im Universum, wo sich der geneigte TV-Blindgänger ein-LogIn-nen kann, um Teil des Lügen-Schwarms zu sein: denkfaul, verblödet, ungebildet, bequem, aber dank Schwarmintelligenz doch mit etwas ausgestattet, von dem niemand etwas ahnte. Hier isser und er kann nitt anders.

    Und dann geht es an die Themen beim LogIn (von: er-log-en): Klimarettung im GG (Verfassung für besetzte Staaten), Gleichbereichtigung von Blindschleichen mit Intersexuellen, Schulpflicht nur bis zum 7. Lebensjahr, wenn man kein Moslem ist, wenn die Bank ruft, hat der Bürger zu zahlen……

    • #2 von erikschueler am Oktober 29, 2012 - 12:12 pm

      Ja, einen Schwarmblindflug haben wir. Aber gerade Menschen, die sehen worauf wir zulaufen sollten ihre Sorgen nach außen tragen. Damit der Schwarm nicht in Probleme gerät.

  2. #3 von inneres Stimmchen am Oktober 29, 2012 - 11:45 am

    Ja.
    Und was machen wir jetzt?

    • #4 von erikschueler am Oktober 29, 2012 - 12:00 pm

      Aufklärung betreiben, Empörung verbreiten und Engagement vorantreiben.
      Wenn die Veränderung, die wir uns wünschen nicht geschieht, dann müssen wir sie herbeiführen. Friedlich, vernünftig und intelligent. Wir müssen unsere Demokratie auf die richtige Linie bringen und dafür gibt es keine Lösung, welche ich anbieten kann, aber ich weiß was wir erreichen müssen. Ein politisch interessiertes Volk.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: