Ein Gedicht von Heinz Kahlau – Tiefer als Tod

Tiefer als Tod,

tiefer als Zorn,

ist Schwäche.

Nicht Widerstand sein

und nicht Ende.

Schwäche.

Dem Ertrinkenden zuschaun

und nicht fortlaufen

und nicht helfen.

Der Zerstörung nicht Einhalt gebieten

und nicht behilflich sein.

Keinen Fehler begehen wollen

und keinen verhindern.

Jede Ordnung benutzen wollen

und keine errichten.

Tiefer als Zorn,

nicht mehr erreichbar vom Zorn,

tiefer als Tod,

noch nicht erreichbar vom Tod,

ist Schwäche.

Advertisements

  1. #1 von Monika am Oktober 12, 2012 - 7:52 am

    Guten Morgen,

    dieses Gedicht sollte man sich zweimal durchlesen und länger darüber nachdenken. Es hat viel Weisheit in sich.

    Viele Grüße

    Monika

    • #2 von erikschueler am Oktober 12, 2012 - 3:44 pm

      Allerdings. Weisheiten sind wichtig, jedoch kommt es mir so vor als wäre jeder Mensch mit passiver Haltung, nach Heinz Kahlau, ein schwacher Mensch und Schwäche ist tiefer als Tod und tiefer als Zorn. Nicht jeder „schwache“ Mensch sollte über diesen Kamm geschert werden.

      • #3 von Monika am Oktober 12, 2012 - 8:53 pm

        Guten Abend,

        das stimmt allerdings. Nur die Frage ist, was bedeutet hier: tiefer als der Tod? Welche Bedeutung hat der Tod für den Dichter selbst? „Schwache“ Menschen sind immer wieder stärker als man denkt.

        Viele Grüße

        Monika

      • #4 von erikschueler am Oktober 13, 2012 - 7:12 am

        Welche Bedeutung der Tod für ihn hat kann man nur vermuten, aber Zorn -gelenkte Wut- ist eine Form von Rache und wenn er diese noch über die Passivität stellt ist eigentlich klar wie er dachte.
        Selbstverständlich sind „schwache“ Menschen stärker als man denkt, das bezweifel ich nicht. Aber für Heinz Kahlau scheint nichts tun eine Sünde zu sein, wenn man auf seine Biographie blickt fällt einem sofort das Engagement auf.

  2. #5 von Monika am Oktober 13, 2012 - 7:37 am

    Guten Morgen,

    ich konnte leider nicht mehr direkt antworten auf deinen Kommentar.
    Danke für die Ergänzung, dass Heinz Kahlau ein engagierter Mensch ist. Das Problem hierbei ist nur, dass solche Menschen sich manchmal nicht um sich selbst kümmern. Jedenfalls ein interessantes Gedicht, das viele Fragen aufwirft.

    Viele Grüße

    Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: