„Den Dreck gibt’s bei uns nicht mehr.“


Schrieb Winfried Buck, Kioskbesitzer im Hamburger Stadtteil Ottensen, nach dem er die Bildzeitungsausgabe zerrissen hat, worin Thilo Sarrazin thematisiert wurde mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“. Als Herr Krause, Pächter der Stadtbäckerei in Hamburg-Ottensen, das las entschloss er sich ebenfalls die Bildzeitung nicht mehr weiter zu verkaufen.

Die Gründe der beiden Herren sind dieselben.

Herr Buck nahm so Stellung dazu:

„Da stand so populistischer Dreck wie: ‚Wer nicht gelernt hat, soll hinterher nicht jammern, dass er keinen Job bekommt. ‘ Oder: ‚Ausländer, die sich nicht an unsere Gesetze halten, haben hier nichts zu suchen. ‘“

Meine Meinung zur Bildzeitung war schon immer sehr kritisch und wenn sie wegen diesen zwei Männern weniger verkauft wird, dann ist das gut. Und wer meint, dass doch so eine Aktion nichts bringt, der sollte nochmal gründlich überlegen was passiert, wenn 35 bis 40 Exemplare pro Tag ungelesen bleiben und weitere zum Nachziehen bereit sind.

Außerdem gab es für diese zwei Herren Anerkennung, Glückwünsche und aus Solidaritätsgründen kaufen die Kunden auch andere Zeitungen. Der Umsatz ging also nicht zurück.

Ich hoffe nur, dass es weiter um sich greift und die Leute sehen, dass die Bild ein Hetzblatt ist mit großen Brüsten zur Ablenkung.

(Hier geht’s zum Interview mit der taz)

Advertisements

, , ,

  1. #1 von Axel S. Ringer am September 9, 2012 - 1:43 pm

    Ich bin kein Leser der Bildzeitung und selber Ausländer, aber solch schwachsinnige Argumente diese Zeitung nicht lesen oder nicht verkaufen zu wollen, habe ich noch nicht gehört.

    Es ist eine rationale Selbstverständlichkeit, dass schwerkrimminelle Ausländer abgeschoben gehören, weil die anständigen Ausländer am meisten unter diesen zu Leiden haben.
    Sei es unter Vorurteilen der Deutschen oder den krimminellen Taten selber. Wir reden hier nicht über Falschparken, sondern über Mord, Sozialbetrug, Waffenhandel, Zuhälterei, Gewalt und Drogenhandel usw.

    Eigenverantwortung und Selbständigkeit gehen über alles. Sozialismus hat noch nie funktioniert und das wird es auch nie, nach Links und Rechts Sozialismus sollte das doch eigentlich jedem klar sein.

    • #2 von erikschueler am September 9, 2012 - 2:33 pm

      Wer in Deutschland eine Straftat begeht wird nach deutschem Strafmaß bestraft und sollte nicht abgeschoben werden nach dem Motto: „Sollen die Anderen sich doch um den kümmern.“ Das ist vollkommen normal, außerdem fordert Bild, das nicht nur für schwerkriminelle, sondern für jegliche Kriminelle mit Ausländerhintergrund, unabhängig davon wie schwer ihr Delikt ist. Im Übrigen begehen auch deutsche Staatsbürger eben so Delikte wie Mord, Waffenhandel etc.

    • #3 von Robin Urban am September 9, 2012 - 11:56 pm

      Es spricht wirklich Bände, dass du Sozialbetrug in einem Atemzug mit Mord, Waffenhandel und Zuhälterei nennst…

  2. #4 von Pit am September 9, 2012 - 2:48 pm

    Man sollte Volksverhetzung und diesem verblödenden faschistoiden Drecksblatt keine Chance geben. Ich meide bewusst jeden Laden vor dem das Blödzeitungslogo hängt.

  3. #5 von erzaehlmirnix am September 9, 2012 - 10:07 pm

    Ich muss immer an Wallraffs beispiel denken, der berichtete wie die BILD eine Geschichte, in der ein deutscher fleger seine ausländischen Patienten beklaute (weil sie sich wegen ihres schlechten Deutsches nicht wehren konnten) umdrehte in „Türkischer Pfleger beklaut Heimbewohner“… weils der BILD einfach besser passte. Das sagt schon alles über deren widerliches Weltbild aus.

    • #6 von erikschueler am September 9, 2012 - 10:14 pm

      Für den Umsatz macht man doch alles! 😉 Danke für das passende Beispiel.

  4. #7 von Robin Urban am September 9, 2012 - 11:54 pm

    Die BILD fällt bei mir unter das Label „Feindpresse“. Ich lese sie, so oft ich sie in die Finger kriege (denn es ist wichtig zu wissen, was der Feind denkt), aber ich würde im Leben kein Geld dafür bezahlen.

    Es müsste mehr Menschen geben wie diesen Kiosk-Besitzer. Das Schlimme ist, die meisten Kunden wissen, dass die BILD nur Mist verzapft, aber sie kaufen den Scheiß trotzdem, weil es halt so normal ist. Und dann passiert es halt, dass mal etwas für bare Münze genommen wird, was eigentlich auch nur wieder gelogen ist, weil man halt nicht mit voller Konzentration liest. Menschenverachtend, sexistisch, rassistisch, grob tendenziös – BILD halt.

    Aber die Auflage sinkt und sinkt. Das macht doch Mut.

    • #8 von erikschueler am September 10, 2012 - 7:21 am

      Definitiv macht das Mut, aber man muss auch einen Schritt weitergehen und anfangen mündig zu werden. Selber denken und nicht von anderen etwas vordenken lassen.

  5. #9 von hurenb0ck am September 10, 2012 - 10:31 am

    Meinungsfreiheit sollte man den anderen schon noch zugestehen. Heute wollt ihr die Bild verbannen, um die es nicht mal schade wäre, aber dann seid ihr selber auch irgendwann auf der Liste.

    • #10 von erzaehlmirnix am September 10, 2012 - 12:11 pm

      „Meinungen“ wenn sie als solche geäussert werden ist das Eine. Aber bewusst zu Lügen und die Wahrheit zu verdrehen und das als „Informationen“ oder „Fakten“ darzustellen ist wieder was ganz anderes.

      • #11 von erikschueler am September 10, 2012 - 4:03 pm

        Propaganda *räusper* 😉 Goebbels wäre sicher stolz auf Bild.

  6. #12 von MosKito am September 11, 2012 - 2:31 pm

    Ja, und weil Deutsche genausoviele Straftaten begehen, wie ihre ausländischen Kollegen, sind die Knäste auch zu 95 PROZENT mit Ausländern oder Deutschen mit Migrationshintergrund belegt… DAS sollte den Idioten die immer gleich mit der NaZi Keule kommen, wenn mal jemand wie Sarazin die Wahrheit sagt und sich nicht von den Massenmedien an die Wand quetschen lässt mal jemand erklären, scheinbar sind die nämlich immernoch zu blöd als das sie mal selbst darauf kommen das sie seit ewigen Jahren verarscht werden von denen dort oben….egal ob Ausländerpolitik oder Bankenkrise, die da oben sitzen nicht in den Bezirken wo die Scheisse täglich abgeht….die wohnen schön im Westend machen auf Öko und regen sich auf über NaZis… Warum glaubt ihr wohl wurde Sarazins Buch so oft verkauft? Weil es eine einzige Lüge ist die niemanden interessiert? Werdet mal wach….aber das werdet ihr ja, spätestens wenns um die Schule für Eure Scheiss Kinder geht, die auf keinen Fall in eine Klasse mit 70% Ausländern gehen dürfen…

    schon arm dieses Deutschland in dem niemand mehr wirklich SEINE Meinung vertreten darf….

    • #13 von erikschueler am September 11, 2012 - 4:57 pm

      Ein ordentlicher Umgangston bitte. Hier kam niemand mit Nazikeule oder ähnlichem. 95% Ausländeranteil in Gefängnissen ist nicht der Fall. In einigen Ländern ist der Anteil zwar über 50%, aber deine Zahl ist wohl eher gefühlt. Ich gebe zu, dass alleine über 50% Ausländer in Gefängnissen schon viel zu hoch ist und man dem entgegenwirken muss, jedoch sollte man, wie ich schon im anderen Kommentar, erwähnt habe die Integration deutlich verbessern.

  7. #14 von MosKito am September 11, 2012 - 2:37 pm

    Ach übrigens, kleiner Nachtrag. Ich lebe im Ausland, seit über 12 Jahren und hier gibt es so etwas nicht wie in D-land. Wenn ich einen Arzt brauche muss ich dafür bezahlen, im Krankenhaus lassen sie mich verrecken wenn ich nicht vorher Cash zeige oder eine Kreditkarte. Es gibt weder Arbeits noch Sozialämter, ich muss alle drei Monate ausreisen und jedes Jahr aufs neue einen VisaAntrag stellen, und das obwohl ich seit 12 Jahren mit einer Einheimischen verheiratet bin, Angestellte habe, also Arbeitsplätze schaffe, mehrere tausend Euro für Haus, Grundstück und Fahrzeuge sowie Geschäft investiert habe usw. usf… in D-land wird es denen ein wenig zu einfach gemacht…dort bekommt jeder aufgrund der deutschen Vergangenheit alles in den Arsch geblasen…und wenn er mal einen umlegt oder aufschlitzt, NO PROBLEMO, hatte sicher ne schwere Kindheit der Kleine…. HIER WERDE ICH ABGESCHOBEN und zwar schneller als ich ICH WARS NICHT sagen kann … und das ist RICHTIG so weil es JEDER VORHER WEISS

    • #15 von erikschueler am September 11, 2012 - 4:21 pm

      Das unsere Aufnahmekriterien zu niedrig sind ist klar, aber durch Bismarck und die Bildung unseres Sozialstaates muss demographisch alles stimmen und das tut es nicht. Wir brauchen Arbeitskräfte und das ist der Grund für die erleichterte Einreise und Staatsbürgerschaft. Ich denke du kennst das Problem genauso gut wie ich.
      Ich sehe eine verbesserte Integrationspolitik als zwingend notwendig an.

    • #16 von MosKito am September 11, 2012 - 5:26 pm

      bezügl. deines Posts von wegen ORDENTLICHER UMGANGSTON BITTE… ich weiss ja nicht aus welcher Gutmenschenkategorie du stammst, aber ich tippe wie ich WILL (nicht mag) und wenn dir das nicht passt, dann lies meine Beiträge nicht oder beschwer dich mit nem Stein und spring in einen See…oder wirf mich raus… Mir erschliesst sich nämlich grad nicht was hier an meinem post gestört haben könnte… man, ihr habt probleme…

      • #17 von erikschueler am September 11, 2012 - 5:58 pm

        Jede gute Argumentation wird versaut mit Worten wie: „Idioten… zu blöd…Eure Scheiss Kinder“ Es ist etwas vulgär formuliert und ich hab dich nur darauf hingewiesen, nicht dass es noch verbal eskaliert. Ich block dich nicht, weil ich Diskussionen für wichtig halte und zwar mit jeglicher Art von Meinung. Ich hab 45% Ausländeranteil gefunden (http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5a0688021c1.0.html) auch wenn der Artikelname irgendwie nicht so gut passt. Andere Quellen sind älter und geben nur 30-40% an.

      • #18 von MosKito am September 11, 2012 - 7:00 pm

        Ahhh OK, das ist fair… hatte mein Getipptes nicht noch einmal gelesen und somit auch nicht gecheckt auf was du dich bezogen hattest mit deinem UMGANGSTON… Ich bezog mich auf folgenden Artikel bei Uhupardo… den ich grad vor kurzem gelesen hatte http://uhupardo.wordpress.com/2012/06/13/scheiss-auf-eure-kinder-ganz-ehrlich/ irgendwie muss ich mal aufpassen das ich nicht Leute die das nicht kennen mit solchen Ausdrücken konfrontiere, sorry hierfür-.. . Die Gefängniszahlen können nur falsch sein, oder es werden keine Ausländer genannt die in D-land geboren sind oder einen deutschen Pass haben. Zumindest ist das in Tegel und in der U-Haftanstalt Moabit so, kannste glauben oder nicht.

      • #19 von erikschueler am September 11, 2012 - 8:06 pm

        Entschuldigung angenommen. Das mit den Ausländeranteil steht nicht im Artikel, zumindest konnt ich nicht mit gezielter Suche etwas finden. Wenn du uhupardos Quelle für die Prozente findest, dann würde mich das wahnsinnig interessieren. Naja, dass Ausländer mit deutschem Pass nicht dazu zählen ist fast klar. Wer einen Pass hat ist Deutscher, wenn auch mit Migrationshintergrund.

  8. #20 von MosKito am September 11, 2012 - 5:24 pm

    Absolut nicht, es gibt in Deutschland ausreichend Menschenmaterial um Fachkräfte auszubilden, nur sind unsere Ausbildungsstandards so schlecht geworden, das es einem schlecht werden kann. Aber ein dummes Volk regiert sich nun einmal besser, das, oder warum das so ist muss ich sicherlich nicht erklären. Fakt ist jedenfalls das in Deutschland immernoch ausreichend Kinder geboren werden die leider aber nicht alle einen Zugang zu den gleichen Bildungsstandarts haben wie einige andere.

    zu deinem Post bezügl. Belegungsrate in Gefängnissen. Mach dich mal schlau, ich hab ja keine Ahnung aus welchem Dorf du kommst aber in Berlin ist der Ausländeranteil so hoch wie ich ihn hier getippt habe….eigene Erfahrung übrigens, machste nix dran…

  9. #21 von MosKito am September 11, 2012 - 8:39 pm

    uhupardo hat nichts mit dem Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen zu tun, der link war lediglich zur Erklärung auf das o.g. Scheiss auf Eure Kinder…. solltest du mal lesen, ist interessant, und super geschrieben. Ich rede nun mal so wie ich bin…und momentan bin ich einfach nur ZORNIG… ich hoffe ja das das irgendwann weggeht, mache mir da aber keine falschen Hoffnungen (; … solange wie das Volk sich nicht bewegt und sich mal um seine Zukunft kümmert, nenne ich die Scheisse auch beim Namen… Es hat Jahrhunderte gedauert bis wir uns von Sklaverei und Leibeigenschaft befreit haben und jetzt sind wir auf dem besten Wege genau wieder dorthin….solange wie sich das nicht ändert, wird sich auch mein Ton nicht ändern.. Irgendwann hab ich mal festgestellt das wenn man immer lieb zu den Leuten ist, die dich auch schnell wieder vergessen…in letzter Zeit pisse ich denen lieber mal auf die Schuhe, merkwürdigerweise können sie sich daran errinnern….
    wie auch immer – jeder muss mit sich selbst klarkommen und ich komme gut mit mir klar…

    • #22 von erikschueler am September 12, 2012 - 5:31 pm

      Achso… okay, das werd ich tun. Kann ich gut nachvollziehn, denn ich rede auch lieber so wie ich mich fühle 😉 … ich weiß aber, dass ohne „Satzverstärkungswörter“ die Leute einen ernster nehmen, sehen und dann denken: „Mit dem kann man diskutieren.“ Man weicht die Fronten auf um einander besser zu verstehen. Mit harten Fronten bleibt jeder dort stehen wo er ist und einen Diskurs zu finden wird beinahe unmöglich.

      • #23 von MosKito am September 12, 2012 - 7:41 pm

        In Ordnung mein lieber, dann werde ich das jetzt einfach mal eine Woche versuchen und einen oder zwei Gänge herunterschalten….denn das mit den harten Fronten will ja niemand, davon gibt es ja derzeit ohnehin schon viel zu viele,
        schönen abend
        MosKito

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: