Gedankenspiel

Stellen wir uns mal vor, dass wir das Jahr 2012 überlebt hätten entgegen der „Mayavorhersage“ und es wäre 2013 und etwa vier Wochen vor den Bundestagswahlen. Vorumfragen hätten ergeben, dass die CDU/ CSU massive Wiederwahlprobleme bekommen könnten. Piraten hätten gute Aussichten auf den Einzug in den Bundestag und haben Pläne geschmiedet mit der Linksfraktion.

Was könnte dann passieren?

  • 1. Szenario: Durch das nicht gültige Wahlrecht kann man die Wahlen als ungültig erklären lassen bis ein gültiges Wahlrecht da ist. Die Verschiebung der Wahlen wäre die Folge und Schwarz- Gelb könnte etwas länger, als im Grundgesetz festgelegte Legislaturperiode, „spielen“. Das Grundgesetz würde dadurch mit Füßen getreten und das mehr als so schon.
  • 2. Szenario: Frau Merkel hat sich entschlossen mal die Wahrheit zu sagen. Sie gibt eine Konferenz und sagt vor den Journalisten folgende Sätze:„Liebe Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland. Seit Jahren zeigt sich in der Bevölkerung ein Unmut über den Afghanistaneinsatz. Viele sind der Meinung, dass dieser Einsatz kein Einsatz mehr ist, sondern ein Krieg. Deshalb stehe ich heute hier vor Ihnen um Ihnen ganz bewusst zu sagen: Ja, Sie haben Recht. Sie haben Recht damit, dass sich Deutschland im Krieg befindet. Im Krieg gegen den Terror und wir sind es den Angehörigen der Soldaten schuldig, dass sie die Wahrheit erfahren und hören. Da wir unsere Sicherheit in Afghanistan verteidigen sind wir nicht im grundgesetzwidrigen Angriffs- oder Wirtschaftskrieg, sondern im Sinne des Grundgesetzes  im Verteidigungsfall. Die baldigen Wahlen finden aus diesem Grund nicht eher statt bis wir die Sicherheit Deutschlands garantieren können.“ Das könnte bedeuten, dass wir für die nächsten Jahre keine Wahlen haben und die Demokratie mit samt dem Grundgesetz zum wiederholten Male mit den Füßen getreten wird.

Es sind für mich durch aus vorstellbare Szenarios und nicht allzu weit hergeholt, wenn man bedenkt wie unsere momentane Lage ist.

Advertisements

, , ,

  1. #1 von Herr Kömmlich am September 7, 2012 - 9:35 pm

    Uneinigkeit, und die damit einher gehenden Probleme haben schon in der Vergangenheit existiert. Das Ergebnis: Eine große Koalition. Daher denke ich, wird allenfalls nur der Weltuntergang definitiv für ein Ende aller politischer Machenschaften sorgen. 😉

    • #2 von erikschueler am September 8, 2012 - 8:54 am

      Haha 😀 dann können wir nur noch unsere „Himmel-“ oder „Höllenfahrt“ gestalten.

  1. Gültige Bundestagswahlen « Mission: "Phönix"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: