Produziert für den Müll

In unserer Wirtschaft funktioniert so einiges recht reibungslos und anderes klappt überhaupt nicht. Problem ist nur, wenn etwas wirtschaftlich gut ist und gewinnbringend ist für ein Unternehmen, dann ist es sehr häufig zum Nachteil des Konsumenten. Jedoch ist beinahe alles was zum Vorteil des Konsumenten werden kann wirtschaftlich schlecht und bringt kaum bis gar keine Gewinne in bestimmten Unternehmen.

So lange genug um den heißen Brei geredet.

Was meine ich?

Das was ich meine ist der bewusste „Fehl“bau von Produkten, wie zum Beispiel Glühlampen, Druckerpatronen etc. , welcher dazu führt, dass das Produkt frühzeitig „kaputt“ geht oder anderweitig den Geist aufgibt, weil der PC beispielsweise anzeigt, dass die Patrone leer ist. Wir die mündigen Bürger werfen daraufhin unsere Produkte weg und sind gezwungen dasselbe oder ein ähnliches Produkt wiederzukaufen. Der Fachbegriff lautet dafür geplante Obsoleszens.

Hier ein schönes Video zur Verdeutlichung.

Überraschung die halbvolle Patrone, die eigentlich laut PC leer ist. Eine kranke und beinahe gestörte Masche von Herstellern um den Gewinn zu vervielfachen und Kundenbindung zu betreiben.

Aber mal ganz ehrlich. Wir verballern dadurch Ressourcen in einer Menge, da sollte uns mehr als nur schlecht werden. Denn die geplante Obsoleszens findet man heute in bereits nahezu allen Produkten wieder, denn der Kapitalismus interessiert sich nicht für den Menschen. Daran sollten wir denken.

Advertisements

,

  1. #1 von Alien am Juni 28, 2012 - 8:42 pm

    Krass! Das mit den Patronen ist ja schon Betrug.

    • #2 von erikschueler am Juni 28, 2012 - 8:46 pm

      Ich wette es gibt da eine Schwelle, welche man nicht über-
      schreiten darf.
      Ähnlich wie bei der Putensalami mit 15% Pute und 30%
      Schwein. Der Fruchtjoghurt aus Früchten, welcher besser
      heißen sollte Joghurt mit Fruchtgeschmack.

      • #3 von Pit am Juni 29, 2012 - 9:44 pm

        Nein, es gibt keine Schwelle welche Konzerne nicht überschreiten dürfen, es sei denn wir werden endlich wach und zeigen diesen Gangstern das es noch denkende Bürger gibt.

      • #4 von erikschueler am Juni 29, 2012 - 10:41 pm

        Du hast absolut Recht.
        Nur müssen wir langsam von
        unseren Rechten Gebrauch
        machen.
        „Die Freiheit nutzt sich ab,
        wenn du sie nicht nutzt.“
        Reinhard Mey

  2. #5 von erikschueler am Juni 29, 2012 - 3:43 pm

    Reblogged this on humanicum.

  3. #6 von Peter Parker am Juli 30, 2012 - 7:06 pm

    Sher interessant – wusste ich aber leider schon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: